Deine Blüten

Vom 26. Mai bis 23. Juni 2019 gab es erstmalig den Versuch mit einem Holunderblütenfeld zum Selberpflücken! Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass so viele die Gelegenheit genutzt und sich Ihre Blüten bei uns geholt haben. Die Nachfrage ist auf jeden Fall da und wir werden deshalb auch gerne damit weitermachen!


Wann?

Mai 2020


Wie?

Wissenswertes über das Selberpflücken:

Geerntet werden die Dolden deren Blüten voll geöffnet sind. Optimal ist es, sie an einem sonnigen Vormittag zu ernten. Dann entfalten sich die Aromen der Blüten besonders gut.

Zum Ernten der Blütendolden benötigt man nicht unbedingt eine Schere. Man bricht den Stiel per Hand kurz vor der Blütendolde ab.

Ihr könnt eure Blüten direkt in die von uns vorgerichteten Papiersäckchen pflücken oder euch von zu Hause einen Pflückkorb mitbringen.

Für die weitere Verarbeitung sollen die Blüten nicht gewaschen, sondern nur ausgelesen werden. Um auch die kleinen Insekten von den Blüten zu entfernen, legt die Blüten ca. eine Stunde auf ein weißes oder gelbes Tuch.


Verarbeitungstipps und Rezepte bekommt ihr auch von uns direkt am Feld oder bei uns am Hof!

Verrechnung „nach Gefühl“
Was ist der Wert eines regionalen, gesunden und köstlichen Lebensmittel? Entscheidet selbst! 

Viel Freude beim Ernten und Verarbeiten!


Wo?

Pflückfeld täglich ab xx. Mai hier:
Füfinggraben Weg – Niesner Weg, 8200 Gleisdorf
GPS 47.121539, 15.763594

Unser Hof:
Familie Leiner, Wolfgruben 19, 8211 Ilztal
GPS 47.126965, 15.761986

Das war unser Auftakt am 26. Mai 2019…

Finde uns auf Facebook